Über Mich

Was ich mag, was ich nicht mag

Was gibt es über mich zu schreiben, dass ich einfach ein gutherziger Mensch bin, der anderen Menschen gerne hilft. Ich bin kein selbstverliebter Typ, also denke ich normalerweise immer an andere und nicht nur an mich, ob das eine gute Eigenschaft ist, wer weiß. Die Menschen, denen ich bisher geholfen habe, können das am besten beurteilen.

 

Ich habe mehrere Hobbys, die nach und nach auf dieser privaten hobbymäßigen und nicht gewerblichen Blog-Webseite veröffentlicht werden. Es werden auch Hobbys von anderen geschlechtsneutralen Personen hier auf dieser Blog-Webseite veröffentlicht.

 

Ich koche sehr gerne und fahr Motorrad. Technische Hobbys wären Amateurfunk, CB-Funk, Elektrotechnik, Computertechnik, Computer Tuning, Film-Technik, private Webseite weiter ausbauen. Erstellen von Buttons, Zeichnen von antiken und modernen Bauwerken gehört ebenfalls zu meinen Hobbys. Was wäre dann noch, Filme und Serien, im eigenen Garten etwas Gesundes anbauen, Fotografieren und das eher fragwürdige Hobby des Handschellen-Sammelns.

 

Was ich nicht mag, sind sogenannte Freunde, die nur kommen, wenn sie etwas brauchen oder wenn sie etwas umsonst bekommen. Freunde, die einen gutmütigen Menschen ausnutzen, sind das überhaupt echte, wahre Freunde? Ich persönlich helfe nur denen, die mich in der Vergangenheit noch nie ausgenutzt haben und mich belogen haben oder mit fadenscheinigen Ausreden geantwortet haben, wie, ich bin gerade unterwegs oder habe gerade keine Zeit.

 

Ich frage hier gar nicht mehr nach dem Grund, weil solche Freunde für mich keine wahren Freunde sind, die wahren Freunde lügen einen nicht an und benutzen einen nicht. Etwas anderes, was ich bei solchen fragwürdigen Freunden nicht mag, ist, wenn sie nur angeben oder sprichwörtlich große Töne spucken. Auch wenn solche Freunde sich etwas ausleihen und es nicht zurückgeben.